Sonntag, 24. Februar 2013

Ein paar Gedanken....

.... zu diesem doch nicht ganz leichten Thema: es ist in einigen Kommentaren angeklungen, dass man zu dem schwierigen und doch manchmal sehr traurigem Thema "Frauenrechte" keinen "Kuschelquilt" nähen kann.
 Dazu möchte ich sagen, dass zu allen Zeiten auch politische Themen in die Herstellung von Quilts mit eingeflossen sind, die Quilts sind häufig mit einer Aussage, mit einer Erinnerung, mit einem Aufruf verbunden worden! Diese Art der Handarbeit hat nicht im luftleeren Raum stattgefunden.
 Als Beispiele möchte nennen, dass als Kampf gegen die Sklaverei zu der Zeit viele Frauen auf Baumwolle in ihren Quilts verzichteten, um sich mit den Sklaven, die auf den Baumwollfeldern arbeiteten, zu solidarisieren. Sie verwndeten nur Wolle, Seide und Leinen. Auch dienten Quilts oft als Hinweis für entlaufene Sklaven: wo bestimmte Quilts aus den Fenstern oder über Balkone hingen, konnten sie Hilfe bekommen.
Und auch familiäre Ereignisse wie Geburten, Hochzeiten oder Todesfälle wurden in Quilts thematisiert.
Ich glaube, es erschreckt doch sehr, wenn man mit diesem doch nicht so einfachen Thema der Frauenrechte konfrontiert wird, wenn man doch mal darüber nachdenkt, dass Frauen zu allen Zeiten benachteiligt wurden und am meisten erschreckt es einen wohl, dass das bis heute anhält. Da braucht man nur in die Zeitung oder ins Internet zu gucken, jeden Tag gibt es genug Berichte darüber....
Es hat sich ja schon viel zum Besseren gewendet, aber unterschwellig ist in den Köpfen das jahrhundertealte Erbe vorhanden, Frauen sind weniger wert als Männer!!!
Und so ist es doch vielleicht nicht schlecht, so einen Quilt zu nähen und an all dies zu erinnern. Es sind ja viele Frauen und auch Männer rund um die Welt dabei, diesen Quilt mitzunähen, einige nähen gleich 2 oder 3, um ihn ihren Enkeltöchtern zu geben, damit sie nicht vergessen, wem sie ihre Freiheiten zu verdanken haben und nicht nachlassen, sich auch in Zukunft für ihre Rechte einzusetzen!!!


1 Kommentar:

  1. Du sagst es! Und ich freue mich an jedem Block, auch wenn er die Gedanken beim Nähen und später beim Betrachten immer wieder mit nicht leichten Themen beschäftigt. Aber ich werde ihn sicher sehr gern ansehen. Und ich freue mich auf die 2. Halbzeit. Ich habe noch nie soo einen großen Quilt genäht und das wird total spannend.
    LG an alle Mitnäherinnen
    Valomea

    AntwortenLöschen

Hallo, wir freuen uns über jeden Kommentar, den Ihr hier für uns hinterlasst!! Dankeschön!!