Donnerstag, 15. November 2012

Es ist nie zu spät

Ich war mir sehr lange Zeit unsicher, ob ich es schaffen kann, diesen Quilt mitzunähen. 2 Gründe gab's dafür:
Werde ich ausreichend Zeit finden?
Werde ich es technisch bewältigen?
Nun habe ich heimlich ein paar Wochen "geübt" und freue mich, dass ich Euch jetzt die ersten Blöcke zeigen darf:

Block 1:
Der ist noch ein bisschen ungelenk. ich nähe die Blöcke  20 x 20 cm, weil ich keine Inch-Erfahrung und kein Inch-Lineal habe.


 Block 2:
Amethyst - ein violetter Quarzkristall - da war meine Farbgebung für den Block ganz schnell klar.

Die Umsetzung: schwierig, schwierig. Y-Nähte schienen mir bisher unnähbar. Vielleicht wäre das Ergebnis besser geworden, wenn ich  nach der Papier-Näh-Methode gearbeitet hätte...


 Block 3:
"Red for Rebellion" - das brachte mein ursprüngliches Farbkonzept doch ein bisschen ins Wanken. Nach ein bisschen Herumprobieren habe ich mich entschlossen "Blutrot" zuzulassen. Blutrot, weil wir sicher noch mehr Blöcke der Frauenrechtsbewegung erleben werden, wo Blut geflossen ist.







1 Kommentar:

  1. Hallo, willkommen auf diesem Blog!! Schön, dass Du auch mitmachst!! Und Deine Blöcke gefallen mir, ich kann nur sagen: weiter so!!!
    Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen

Hallo, wir freuen uns über jeden Kommentar, den Ihr hier für uns hinterlasst!! Dankeschön!!